Schnelltest Orion Diagnostika

Antibiotika – Ja oder Nein?

Exakte Indikatorenbestimmung in 2-3 Minuten

Das QuikRead go® Testsystem – bestehend aus einem handlichen Instrument und gebrauchsfertigem Testset – ist speziell für den Einsatz in der medizinischen Grundversorgung konzipiert. Es ist einfach in der Bedienung und liefert schnell präzise Ergebnisse. Momentan stehen zwei Tests zur Verfügung:
• StrepA: qualtitativer Nachweis innerhalb von 3 Minuten
• CRP: quantitativer Nachweis innerhalb von 2 Minuten

QuikRead go® CRP

QuikRead go® CRP ist ein point-of-care (POC)-Test zur quantitativen Bestimmung des C-reaktiven Proteins (CRP).
Der Test entspricht den Richtlinien der Bundesärztekammer,
durch Verwendung von Unit-use-Reagenzien entfällt die
Teilnahme an aufwendigen Ringversuchen zur
Qualitätskontrolle quantitativer laboratoriumsmedizinischer
Untersuchungen (Teil B, 2.1.5 und 2.2.3 RiliBÄK).

 QuikRead go® StrepA

QuikRead go® StrepA  ist ein schneller, einfach anwendbarer qualitativer Test zum Nachweis von A-Streptokokken (Stretococcus pyogenes) im Rachenabstrich, einem Erreger der bakteriellen Pharyngitis.

Reisemedizinisches Informationssystem – MedPrä GmbH

Die MedPrä GmbH bietet niedergelassenen Ärzten ein breites Spektrum an Informations-  und Fortbildungsangeboten. Durch Nutzung unterschiedlichen Materialien und Medien werden den Praxen die wesentlichen Aspekte und Inhalte für eine reisemedizinischen Beratung zur Verfügung gestellt. Ein praktisches Nachschlagewerk für Ärzte ist z.B.: das Referenzhandbuch „Impf-und Reisemedizin“. Es bietet auf 400 Seiten gut strukturierte Fakten und Empfehlungen für die qualifizierte reisemedizinische Beratung:

Teil A liefert grundlegende Informationen über die in Deutschland zur Verfügung stehenden Impfungen.

Teil B informiert von A bis Z über mehr als 200 Länder und Reiseregionen – u.a. länderspezifische Gesundheitsrisiken, spezielle Reiseimpfungen und Empfehlungen zur Malariaprophylaxe, wesentliche geographische Rahmendaten, Botschaftsadressen.

Teil C enthält Serviceinformationen – u.a. Karten zur Verbreitung von Infektionskrankheiten, Charakteristika reisemedizinisch bedeutsamer Infektionserkrankungen, Beiträge zu beratungsrelevanten Themen wie Insektenschutz, Lebensmittel- und Trinkwasserhygiene, Flugmedizin, Tauchtauglichkeit, Malariaschutz.

Weitere Informationen und Angebote finden Sie in nachfolgenden Downloads:

www.reisemed-experten.de

Kostenerstattung Reiseimpfungen

Das Bestellfax finden Sie hier im Wissenscenter und Materialien …

Elektronisches Impfmanagement

Effizientes Impfmanagement ist eine tägliche Herausforderung für jedes Praxisteam.Unterstützung bei der Qualitätssicherung und Fehlerkontrolle bietet das Softwaretool Impf-doc.Die Außendienstmitarbeiter der BergApotheke sind vom Institut für Medizinische Information (IMI) auf den elektronischen Impfassistenten geschult und können Ihre Praxis bei der Implementierung in der Praxis und bei Fragen kompetent unterstützen.
 Impf-doc im Überblick
• Volle Integration in die Arztsoftware
• Überprüfung des Impfstatus nach STIKO-Indikationen
• automatische Erstellung von Impfplänen und Terminierung von Auffrischimpfungen
• Integration aller marktgängigen Impfstoffe
• Integration aller gängigen „Impfgefährdungsgrößen“
• Lagerhaltung und Rezeptschreibung
• Abrechnungsvorschläge
• automatisches Recallsystem
• Reiseimpfungen und Länderinformationen
• Integriertes Patienteninformationssystem (Merkblätter, Atteste, Aufklärung)
Impf-doc ist in mehr als 85% aller deutschen Praxen verfügbar!

Weitere Informationen zu Impf-doc:

Feuchtinhalalation – MPV-Medical

Freude am Inhalieren mit dem Micro-Drop® Calimero2

Professionelles Inhalationsgerät für Kinder von 0-12 Jahren

Speziell für die Therapie der unteren Atemwege für Babys und Kinder von 0 bis 12 Jahren wurde das neue, professionelle Kinder-Inhalationsgerät entwickelt. Für diese Altersgruppe ist die Inhalation sofort ohne weiteres Zubehör möglich, da im Lieferumfang bereits drei Silikonmasken in den Größen XS, S und M, ein Babywinkel sowie eine Kindersoft-Maske enthalten sind. Die Inhalationsbeschleunigungstaste (min/max-Taste) erlaubt eine schnelle und effektive Inhalation, so dass auch bei ungeduldigen Patienten 2,5 ml bereits in 4,7 min vernebelt werden können.