Mohnmousse mit Himbeermark und Cantuccini

1. Mehl, Zucker, Vanillezucker, Backpulver, Salz, Eier, Butter und Bittermandelaroma nach und nach zu einem Teig verkneten. Die Mandeln unterheben und vier Rollen von Backblechbreite formen. 30 Minuten in Klarsichtfolie gewickelt kühl stellen. Den Backofen auf 200°C vorheizen.
2. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Teigrollen ca. 25 Minuten vorbacken. Herausnehmen und 5 Minuten auf einem Rost abkühlen lassen. Vorgebackenen Teig mit einem Sägemesser in 5 mm dicke Scheiben schneiden, auf das Backblech legen und ca. 15 Minuten weiterbacken. Die Cantuccini vollständig auskühlen lassen
3. Joghurt mit Honig, Mohn, Zitronensaft und -schale verrühren. Sahne steif schlagen. Gelatine quellen lassen, ausdrücken und vorsichtig erwärmen. Vom Herd nehmen und Joghurt und geschlagene Sahne unterrühren. Die Creme in 4 Förmchen füllen und kalt stellen. Die Zutaten für das Himbeermark gründlich miteinander verrühren.
4. Die erkaltete Mohnmousse kurz in heißes Wasser stellen und auf Dessertteller stürzen. Mit etwas Himbeermark übergießen und mit Zitronenmelisse garnieren. Die Creme mit Cantuccini und Espresso servieren.

Zutaten für 8 Personen
Für die Cantuccini
500 g Mehl
350 g Zucker
4 Pck. Backpulver
Salz
4 Eier
50 g weiche Butter
1 Flasche Bittermandelaroma
350 g ganze Mandeln
mit Haut
Für die Mousse
500 g griechischer
Joghurt (10% Fett)
80 g Honig
2 EL Mohnsamen
Saft und geriebene
Schale 1/2 Zitrone
100 g Sahne
6 Blatt weiße Gelatine
Zitronenmelisse
zum Garnieren
Für das Himbeermark
1/2 Glas Himbeermarmelade
100 ml roter Smoothie

Nährwertangaben

Pro Portion
Energie 874 kcal
Eiweiß 17 g
Fett 38 g
Kohlenhydrate 113 g