Wie verläuft die Rundumversorgung von Menschen mit Mukoviszidose?

In der Regel informieren Mitarbeiter aus den Ambulanzen und Zentren die BergApotheke über die geplante ambulante Versorgung. Daraufhin stellt sich das examinierte Pflegepersonal der BergApotheke der Familie des Patienten vor und informiert sich beim Klinikarzt über die empfohlene Therapie. Anschließend koordinieren die Mitarbeiter alle notwendigen administrativen Prozesse zwischen Klinik, Pflegedienst und der Familie des erkrankten Kindes. Auf Basis der ärztlichen Verordnung werden die Arzneimittel herstellerunabhängig ausgewählt. Die Beratung zur Auswahl des Applikationssystems richtet sich dabei ausschließlich nach den persönlichen Bedürfnissen. Die individuelle Herstellung der Arzneimittel erfolgt in modernen Sterillaboren unseres Partners, der BA.Herstellung.

Dirk-Martin Häder

Bereichsleiter

05451 5070-837

 jdmhaeder@ba-unternehmensgruppe.de

  • Qualifizierte Vor-Ort-Unterstützung durch Fachberater
  • Persönliche Ansprechpartner
  • Inhaltlich und fachlich kompetente Beratung
  • Informationen über neueste Entwicklungen durch engen Kontakt zu allen Beteiligten
  • Permanente Koordination und Dokumentation der gesamten Therapie
  • Hohe Versorgungssicherheit durch eigene Logistik
  • Themenspezifische Schulungen und Einweisungen