Schokoküchlein mit Kirschkompott und Sauerrahmeis

1. Für die Schokoküchlein Schokolade, Butter, Zucker im Wasserbad schmelzen lassen. Mehl dazu geben und alles gut verrühren. Am Ende die 6 geschlagenen Eier dazu geben. In Förmchen füllen und bei 200°C ca. 10-15 Minuten im Backofen garen. Wenn in der Mitte der Form ein ‚„Auge‘‘ sichtbar wird, dann sind sie fertig.
2. Für das Kirschkompott Kirschen entsteinen und halbieren. Den Kirschsaft mit Lavendel und Vanillestange einige Minuten köcheln lassen und dann mit Speisestärke binden. Lavendel entfernen. Zum Schluss die Kirschen und das Kirschwasser einrühren und im geschlossenen Topf zur Seite stellen. Das reicht zum Durchziehen der Kirschen – sie sollen ja noch schön bissfest bleiben.
3. Für das Sauerrahmeis Sauerrahm und Puderzucker, Vanillemark, Zitronensaft und -schale verrühren. Sahne mit Stärke verrühren, im Kochtopf aufkochen lassen, in eine Rührschüssel umfüllen und abkühlen lassen. Sauerrahm unterrühren und in einer Eismaschine 30-40 Minuten gefrieren lassen. Anschließend im Gefrierfach weiter einfrieren.

Zutaten für 6 Personen
Für die Schokoküchlein:
300 g Schokolade
300 g Butter
160 g Zucker
60 g Mehl
6 Eier
Für das Kirschkompott:
250 g dunkle Kirschen
0,5 l Kirschsaft
2-3 Lavendelblüten
1 Vanillestange
Speisestärke zum Binden
2 cl Kirschwasser
Für das Sauerrahmeis:
600 g Sauerrahm
80 g Puderzucker
1/2 Vanilleschote
1/2 Zitrone
200 ml Sahne
1 TL Speisestärke

Nährwertangaben

Pro Portion
Energie 859 kcal
Eiweiß 7 g
Fett 59 g
Kohlenhydrate 79 g