• Mi
    26
    Sep
    2018
    14:30Ibbenbüren

    Verständlich, Spannend und Praxisnah

    Insbesondere die Themen Reinigung, Desinfektion, Sterilisation von chirurgischem Instrumentarium gehören zu den Seminarinhalten. Die zahlreichen aktuellen Hygienerichtlinien sind häufig schwierig in den Praxisalltag zu integrieren. Dieses Seminar richtet sich an alle speziell geschulten Krankenschwestern und -pfleger aber auch an hygieneinteressierte Praxismitarbeiter/ innen, die in der Aufbereitung tätig sind.

    Es werden nicht nur die gesetzlichen Verpflichtungen erfüllt, sondern auch der Eigenschutz und die Patientensicherheit erhöht.

    Mehr Infos und Anmeldung ...

  • Do
    27
    Sep
    2018
    14:00Friesoythe

    Dieses Seminar richtet sich an Pflegefachkräfte aus Kliniken, Pflegeheimen und ambulanten Pflegediensten.

    Hygienisches Arbeiten ist die Grundvoraussetzung, um Infektionen und eine weitere Ausbreitung von resistenten Erregern zu reduzieren bzw. zu vermeiden. Es dient dem Schutz von Patienten, Bewohnern aber auch der Mitarbeitenden.

    Mit diesem Seminar erhalten die Teilnehmer neben den rechtlichen Grundlagen auch das fachliche und praktische Know-how im Bereich Hygiene.

    Mehr Infos und Anmeldung ...

  • Fr
    28
    Sep
    2018
    Mo
    01
    Okt
    2018
    8:30Damme

    Das Tätigkeitsprofil der Medizinischen Fachangestellten hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Änderungen in der Gesundheitsversorgung, der Kostendruck, behördliche Auflagen, eine hohe Patientenorientierung sowie gerade auch erhöhte Anforderungen im Bereich der Hygiene erfordern nicht nur stets aktuelle Kenntnisse sondern oft auch neue Tätigkeitsprofile für die Medizinischen Fachangestellten.

    Weitere Infos und Anmeldemöglichkeit ...

  • Do
    18
    Okt
    2018
    8:30Bremen

    Kenntnisse zu Umgang und Versorgung von zentralen Zugängen zur i.v.-Therapie sind nicht nur in der stationären, sondern besonders auch in der ambulanten Betreuung von Patienten Voraussetzung, um Komplikationen zu vermeiden. Eine sichere Handhabung spiegelt Ihre Qualität und schenkt Vertrauen in Ihre Arbeit.

    Das Seminar „Umgang und Versorgung von zentralen Zugängen zur i.v.-Therapie “ richtet sich an examinierte Pflegekräfte, die sich auf diesem Gebiet weiter qualifizieren möchten. Neben theoretischen werden auch praktische Einheiten angeboten – bis hin zur Punktion eines Ports.

    Ziel des Seminars ist es, nach einer theoretischen und praktischen Prüfung ein Zertifikat für den sicheren Umgang von zentralen Zugängen zu erlangen. Die praktische Prüfung erfolgt unter ärztlicher Abnahme. Der Berufsverband für Pflege (RbP) vergibt Punkte für diese Weiterbildung

    Mehr Infos und Anmeldung ...

  • Do
    18
    Okt
    2018
    Sa
    20
    Okt
    2018
    8:30Bremen

    Für die Versorgung von Patienten/ Patientinnen mit intravenösem (i.v.) Zugang ist die korrekte und hygienisch anspruchsvolle Prozedur eine Grundvoraussetzung..

    Die Module richten sich an examinierte Pflegefachkräfte (Modul I u. II) und Diätassistenten (Modul III), die sich auf diesem Gebiet weiterqualifizieren möchten. Das Seminar vermittelt je nach Modul umfangreiche theoretische und praktische Inhalte zum Thema intravenöse Zugänge, sowie parenterale Ernährungstherapie in der ambulanten Patientenversorgung. Die Module I, II und III sind individuell zu buchen. Die Module I und II enden mit einer theoretischen und praktischen Prüfung unter ärztlicher Abnahme. Modul III endet mit einer schriftlichen Prüfung (multiple choice). Der Berufsverband für Pflegende (RbP) vergibt Punkte für diese Weiterbildung.

    Mehr Infos und Anmeldung ...

  • Fr
    19
    Okt
    2018
    8:30Bremen

    Das Ermitteln des Ernährungszustands ist eine Voraussetzung um frühzeitige Fehlernährungen zu erkennen und ggf. eine Intervention einzuleiten. Dies sollte eine interdisziplinäre Aufgabe der betreuenden Personen rund um den Patienten sein.

    Das Seminar „Ermitteln des Ernährungszustands – Bedarfs- und Regimeberechnung “ richtet sich an Ernährungsfachkräfte aus der Pflege, Diätassistenten und Ökotrophologen aus stationären und ambulanten Einrichtungen, die sich auf diesem Gebiet weiterqualifizieren möchten.

    Ziel des Seminars ist es, Methoden und Scores zur Beurteilung des Ernährungszustandes kennen zu lernen und mögliche Interventionen über das Stufenmodell zu benennen. Das Seminar endet mit einer schriftlichen Prüfung zum Erlangen eines Zertifikats.

    (Der Berufsverband für Pflege (RbP) vergibt Punkte für diese Weiterbildung; Diätassistenten wie auch Oecotropologen können das Zertifikat bei Ihren Berufsverbänden einreichen, um evtl. Punkte zu erlangen.

    Mehr Infos und Anmeldung ...

  • Mi
    31
    Okt
    2018
    9:00Ibbenbüren

    Das Seminar richtet sich an Hygienebeauftragte MFA, Sachkundige im Bereich der Medizinprodukteaufbereitung, intreressierte Mitarbeiter aus Arztpraxen und dem Bereich des ambulanten Operierens.

    In vielen Praxen und Einrichtungen für das ambulante Operieren stehen bereits heute ausgebildete Hygienebeauftragte zur Verfügung. Mit dieser eintägigen Fortbildung soll diesen Mitarbeiter/innenn nun die Gelegenheit gegeben werden, Ihr Wissen aufzufrischen und sich zu aktuellen, infektiologischen Sachverhalten zu informieren. Neben dem fachlichen Austausch der Beteiligten sind als Themen die Qualitätssicherung im Bereich der Hygiene, die Gestaltung und Optimierung von Hygienevisiten sowie auch Kurzberichte zu aktuellen Themen geplant. Zudem soll auf aktuelle Sachverhalte und Fragestellungen aus den Praxen konkret eingegangen werden.

    Weitere Infos und Anmeldemöglichkeit ...

  • Sa
    03
    Nov
    2018
  • Mo
    05
    Nov
    2018
    Mi
    14
    Nov
    2018
    8:30Ibbenbüren

    Dieses Seminar richtet sich an Pflegekräfte, Medizinische Fachangestellte, aber auch an Ärzte, welche Ihr bestehendes Wissen vertiefen bzw. auffrischen möchten. Komplexe Zusammenhänge werden leicht verständlich, spannend und vor allem praxisnah erklärt. Das erworbene Wissen macht Sie fit für den Praxisalltag.
    Sie sind in der Lage, Gelerntes sofort in Handeln umzusetzen, können Wunden sicher beurteilen, entlasten den Arzt/die Ärztin und gewährleisten die korrekte Durchführung der Wundversorgung. Das Seminar wird durchgeführt von Herrn Dr. med. Carsten Wagenseil, Dermatologe aus Lübbecke sowie Frau Heidemarie Herr, exam. Krankenschwester und Wundexpertin ICW.

    Weitere Infos und Anmeldemöglichkeit ...

  • 13:30Ibbenbüren

    Dieses Seminar richtet sich an Pflegekräfte, Medizinische Fachangestellte, aber auch an Ärzte, welche Ihr bestehendes Wissen vertiefen bzw. auffrischen möchten. Komplexe Zusammenhänge werden leicht verständlich, spannend und vor allem praxisnah erklärt. Das erworbene Wissen macht Sie fit für den Praxisalltag.

    Sie sind in der Lage, Gelerntes sofort in Handeln umzusetzen, können Wunden sicher beurteilen, entlasten den Arzt/die Ärztin und gewährleisten die korrekte Durchführung der Wundversorgung. Das Seminar wird durchgeführt von Herrn Dr. med. Carsten Wagenseil, Dermatologe aus Lübbecke sowie Frau Heidemarie Herr, exam. Krankenschwester und Wundexpertin ICW.

    2-Tägig

    Mehr Infos und Anmeldemöglichkeit ...

  • Sa
    10
    Nov
    2018
    So
    11
    Nov
    2018
  • Do
    15
    Nov
    2018
    8:30Osnabrück

    Kenntnisse zu Umgang und Versorgung von zentralen Zugängen zur i.v.-Therapie sind nicht nur in der stationären, sondern besonders auch in der ambulanten Betreuung von Patienten Voraussetzung, um Komplikationen zu vermeiden. Eine sichere Handhabung spiegelt Ihre Qualität und schenkt Vertrauen in Ihre Arbeit.

    Das Seminar „Umgang und Versorgung von zentralen Zugängen zur i.v.-Therapie “ richtet sich an examinierte Pflegekräfte, die sich auf diesem Gebiet weiter qualifizieren möchten. Neben theoretischen werden auch praktische Einheiten angeboten – bis hin zur Punktion eines Ports.

    Ziel des Seminars ist es, nach einer theoretischen und praktischen Prüfung ein Zertifikat für den sicheren Umgang von zentralen Zugängen zu erlangen. Die praktische Prüfung erfolgt unter ärztlicher Abnahme. Der Berufsverband für Pflege (RbP) vergibt Punkte für diese Weiterbildung

    Mehr Infos und Anmeldung ...

  • Do
    15
    Nov
    2018
    Sa
    17
    Nov
    2018
    8:30Osnabrück

    Für die Versorgung von Patienten/ Patientinnen mit intravenösem (i.v.) Zugang ist die korrekte und hygienisch anspruchsvolle Prozedur eine Grundvoraussetzung..

    Die Module richten sich an examinierte Pflegefachkräfte (Modul I u. II) und Diätassistenten (Modul III), die sich auf diesem Gebiet weiterqualifizieren möchten. Das Seminar vermittelt je nach Modul umfangreiche theoretische und praktische Inhalte zum Thema intravenöse Zugänge, sowie parenterale Ernährungstherapie in der ambulanten Patientenversorgung. Die Module I, II und III sind individuell zu buchen. Die Module I und II enden mit einer theoretischen und praktischen Prüfung unter ärztlicher Abnahme. Modul III endet mit einer schriftlichen Prüfung (multiple choice). Der Berufsverband für Pflegende (RbP) vergibt Punkte für diese Weiterbildung.

    Mehr Infos und Anmeldung ...

  • Fr
    16
    Nov
    2018
    8:30Osnabrück

    Das Ermitteln des Ernährungszustands ist eine Voraussetzung um frühzeitige Fehlernährungen zu erkennen und ggf. eine Intervention einzuleiten. Dies sollte eine interdisziplinäre Aufgabe der betreuenden Personen rund um den Patienten sein.

    Das Seminar „Ermitteln des Ernährungszustands – Bedarfs- und Regimeberechnung “ richtet sich an Ernährungsfachkräfte aus der Pflege, Diätassistenten und Ökotrophologen aus stationären und ambulanten Einrichtungen, die sich auf diesem Gebiet weiterqualifizieren möchten.

    Ziel des Seminars ist es, Methoden und Scores zur Beurteilung des Ernährungszustandes kennen zu lernen und mögliche Interventionen über das Stufenmodell zu benennen. Das Seminar endet mit einer schriftlichen Prüfung zum Erlangen eines Zertifikats.

    (Der Berufsverband für Pflege (RbP) vergibt Punkte für diese Weiterbildung; Diätassistenten wie auch Oecotropologen können das Zertifikat bei Ihren Berufsverbänden einreichen, um evtl. Punkte zu erlangen.

    Mehr Infos und Anmeldung ...

  • Di
    27
    Nov
    2018
    14:30Ibbenbüren

    Praxisnah – verständlich

    Das Seminar richtet sich an Pflegefachkräfte und MFAs.

    Ohne eine adäquate Kompressionstherapie ist die Abheilung des venösen Ulcus nicht möglich. Deshalb werden hier Anatomie und Physiologie des Venensystems, sowie die Wirkungsweise des Kompressionsverbandes ausführlich erklärt.

    Daneben findet ein Workshop statt, in dem die Teilnehmer/innen unter Anleitung einen Kompressionsverband anlegen.

    Mehr Infos und Anmeldung ...

  • Fr
    30
    Nov
    2018
    Sa
    01
    Dez
    2018